Die Top 10 der besten spanischen Märkte für Foodies

Spanien ist ein Land mit viel Geschmack. Eine der besten Möglichkeiten dies zu genießen, ist durch seine Lebensmittelmärkte: traditionelle Orte, an denen die Besucher die frischesten Früchte, Gemüse, Fleisch und Fisch finden können. Einige der bekanntesten Märkte sind der Boqueria in Barcelona, San Miguel in Madrid oder die Lonja del Barranco in Sevilla. In Spain Food Sherpas aber möchten wir zehn andere Märkte ansteuern, in denen Tradition die Regel ist: Märkte, in denen Nachbarn ihre täglichen Einkäufe erledigen; Orte,

June 16th, 2016|Categories: spanisches Essen|

Sardellen und Boquerones in Spanien essen

Kleiner Fisch, große Reputation, großer Geschmack. Die Sardellen  werden als “bocarte” in Kantabrien, “seitó” in Katalonien, “aladroc” an der Ostküste und den Balearen und “anchoa” im Baskenland bezeichnet. Der “boquerón” (weiße Sardelle), so in Südspanien genannt, ist ein Klassiker der spanischen und im allgemeinen mediterranen Küche. Dieser kleine Fisch hat einen einzigartigen Geschmack, sehr zarte Filets und unbestreitbare Vorteile für unsere Gesundheit- also wagen Sie sich ran und bestellen sie ein paar Anchovis tapas!

September 7th, 2015|Categories: Rezepte, spanisches Essen|

Andalusisches Gazpacho originalrezepte

Salmorejo aus Córdoba? Porra aus Antequera? Andalusisches Gazpacho? Zoque aus Málaga? Gibt es ein andalusiches gazpacho originalrezept? Die Zweifel können alle Liebhaber der regionalen Küche bei der Bestellung von porra, salmorejo, gazpacho oder zoque überkommen. Gerichte, die vor allem auf Tomaten und Brot basieren, zusammen mit Öl, Essig, Knoblauch und Salz. Es gibt jedoch einige Unterschiede, die vielleicht einige Besucher nicht sehen (oder schmecken) können, die aber gerne mal dazu beitragen eine gesunde, kulinarische Rivalität zwischen dem typischen “salmorejo” aus

August 7th, 2015|Categories: Rezepte, spanisches Essen|

Spaniens unverzichtbare Kräuter und Gewürze

Gewürze sind in jeder Küche ein entscheidendes Element, nahezu die Seele, die jedem Gericht seine einzigartige Persönlichkeit verleiht. Im Mittelmeerraum konnte dies nicht anders sein: Kreuzkümmel, Estragon, Dill, Salbei, Anis, Thymian, Fenchel, Minze, Zimt, Nelken … Wir werden jedoch über jene spanischen Kräuter und Gewürze schreiben, die wir am repräsentativsten und essentiellsten finden.