Man sagt, dass Tapas essen eine Kunstform ist. Deshalb werden wir sie dank dieser großartigen Tapas-Route in Malaga erleben. Die Stadt hat die besten Zutaten, um ihre Küche in vollen Zügen zu genießen: gutes Wetter, frische Produkte aus dem Meer und den Bergen, einen exzellenten Gemüsegarten und auch subtropische Früchte wie Avocado oder Mango. Hier finden Sie eine Liste mit einigen der besten Tapas-Bars im Zentrum der Hauptstadt der Costa del Sol. Buen provecho!

bodeguita el gallo tapas bar malaga

Atarazanas Markt Bar • Atarazanas, 10

Der heutige Atarazanas Markt war ursprünglich eine Nasdriden Werft, die im 14. Jahrhundert gebaut wurde. Später wurde es als Lagerhaus, Arsenal, Militärkrankenhaus und Kaserne genutzt. Heute gibt es viele Stände, wo man mehr über die Qualität der Produkte aus Malaga, sowohl mediterrane Fische und Meeresfrüchte als auch Obst, Gemüse und Fleisch aus den verschiedenen Regionen erfahren kann.

Viele von ihnen können in der Mercado-Bar im Herzen des Marktes verkostet werden. Die beliebtesten Tapas sind die Spieße mit Garnelen, Tintenfisch oder Thunfisch, sowie die in Olivenöl gebratenen „Pescaíto“ Fische wie die Boquerones. Darüber hinaus bereiten sie leckeren gebratenen Fisch und frittierte Auberginen mit Frigiliana-Sirup zu. Alles kann mit einem frischen Bier oder einem Glas Weißwein aus Malaga begleitet werden.

Samstags machen sie normalerweise auch Paella. Ein großartiger Ort, um die Eigenheiten von Malaga und Andalusien zu verstehen.

tapas bar atarazanas food market malaga

Atarazanas Markt © Nacho Sánchez

Cortijo de Pepe • Plaza de la Merced, 2

Die Dekoration von Cortijo de Pepe führt uns zurück in die 70er Jahre. Nicht nur, weil es in dieser Zeit seine Türen öffnete, sondern auch wegen der alten Fotos und Elemente der andalusischen Tradition, die den Raum schmücken.

Es hat eine unschlagbare Lage: der Plaza de la Merced, wo Pablo Picasso geboren wurde und aufgewachsen ist. Mit seinem rustikalen und ungezwungenen Stil verbindet sich in dieser Taverne eine gute Atmosphäre mit einer reichen und traditionellen Küche.

Vergessen Sie innovative Techniken und Schnörkel: Hier ist es einfach- es kommt auf die Essenz des Produkts an, die auf zwei verschiedenen Ebenen verkostet werden kann: sowohl in der Bar als auch in einem kleinen Raum.

Salpicón de Mariscos, Gambas al pil pil, Avocadosalat, Porra Antequerana mit Thunfisch und Schinken oder Schweinelende gehören zu den besten Tapas im Haus. Leckere Spezialitäten, die ihren Ursprung in der Landschaft und am Meer der Provinz Malaga haben. Ideal um sich in der Kunst des „Tapeos“ zu üben.

cortijo de pepe plaza merced malaga

Cortijo de Pepe © Nacho Sánchez

Las Merchanas • Mosquera, 5 and Andrés Pérez, 9

Hunderte von (handgeschnitzten) Jungfrauen, Heiligenbilder und viele religiöse Ikonographien bilden die Dekoration von Las Merchanas, wo es das ganze Jahr über nach der Karwoche riecht.

Diese Taverne, ein typischer Ort wo man Brüderschaften aus Malaga begegnen kann, ist ein malerischer Ort, wo Sie einige der traditionellsten Tapas unserer Küche probieren können. Russischer Salat, hausgemachte Kroketten und Flamenquines gehören ebenso zu den besten Snacks, sowie Montaditos: kleine Sandwiches, die mit der Pringá del Puchero gefüllt sind, aber auch Hühnchen, Tomaten, Salat und Mayonnaise.

Und natürlich auch leckere gebratene Fischgerichte. Darüber hinaus ist es auffällig, dass jedes Gericht in der Speisekarte einen Namen hat, der als Tribut an Orte und einzigartige Momente der Karwoche dient. Einer dieser Orte, an denen es sich lohnt, früh hinzugehen, bevor es voll ist.

las mercahanas tapas bar malaga

Las Merchanas © Nacho Sánchez

Mesón Mariano • Granados, 2

Dieser Ort ist ein Muss bei jeder Tapas-Tour in Malaga. Küche im reinsten Stil von Malaga. Das ist die Definition des gastronomischen Angebots des Mesón Mariano, einer der klassischsten und traditionsreichsten Orte der Stadt. Seine große Spezialität, wenn es um Tapas geht, sind die Artischocken, die gebraten, frittiert, gekocht, a la montillana …verköstigt werden. Und eine Vielzahl anderer Möglichkeiten.

Die Taverne ist auch auf andere Produkte der Region spezialisiert, wie die Ziege aus Malaga und Kabeljau, zusätzlich zu unserem köstlichen Malaga-Salat. Sie haben auch eine umfangreiche Weinkarte, von denen viele in verschiedenen Regionen Malagas hergestellt werden, wie die Serrania de Ronda oder La Axarquía. Freundlichkeit, Tradition und guter Service sind auch Teil der DNA dieses Restaurants im Herzen der Hauptstadt der Costa del Sol.